Kulturmanagement II: Konzepte und Strategien by Peter Bendixen (auth.), Thomas Heinze (eds.)

By Peter Bendixen (auth.), Thomas Heinze (eds.)

Dr. Thomas Heinze ist Professor und Leiter des Weiterbildenden Studiums "Kulturmanagement" am Fachbereich Erziehungs-, Sozial- und Geisteswissenschaften der FernUniversität Hagen.

Show description

Read or Download Kulturmanagement II: Konzepte und Strategien PDF

Best german_7 books

Deutsche Forschung in der Antarktis: Wissenschaftlicher Fortschritt und Perspektiven

Content material: bankruptcy 1 Die globale Sonderstellung der Antarktis (pages 1–64): bankruptcy 2 Klimawandel (pages 65–99): bankruptcy three Energie- und Stoffkreisläufe (pages 101–122): bankruptcy four Physikalische und biologische Prozesse in polaren Systemen (pages 123–162): bankruptcy five Rahmenbedingungen für die deutsche Antarktisforschung (pages 163–199):

Additional info for Kulturmanagement II: Konzepte und Strategien

Example text

The Death ofEconornics. London 1995 Perthes, F. : Der deutsche Buchhandel als Bedingung des Daseins einer deutschen Literatur (1816). : Metropolen der Welt. FrankfurtlM. : Wirtschaftsstile. Bd. l. FrankfurtlM. : Grundziige der Betriebswirtschaftslehre. 9. Aufl. : Das 18. Jahrhundert: Der Burger erhebt sich. : Die Geschichte des Genie-Gedankens in der deutschen Literatur. Philo sophie und Politik 1750-1945. Bd. 2. : Der Wohlstand der Nation - Eine Untersuchung seiner Natur und seiner Ursachen.

46 ft). Das Dreiecksverhaltnis von Stifter, Orden und Kunstler ist kulturell und zugleich okonomisch. Die Tauschobjekte sind Geld, Kunstwerke und Dienste. Die Frage ist nur, ob es sich urn Marktbeziehungen handelt. Auch andere Formen der Dbertragung von Gutern gegen eine kulturell bestirnmte, dennoch aber oft einem konkreten Bedurfnis entstarnmende Gegenleistungen waren gang und gabe, etwa Schenkungen in 35 Marktversagen ist ein weiterer Tenninus der okonornischen Theorie, durch den alles, was auf eine andere als tiber den Markt vollzogene Weise funktioniert, als irregular abgewertet wird; auch dies ist eine Folge idealistischen Denkens in der herrschenden Okonornie.

Markt und Sinn. Dorniniert der Markt unsere Werte? FrankfurtlM. und New York 1996, S. : The Death ofEconornics. London 1995 Perthes, F. : Der deutsche Buchhandel als Bedingung des Daseins einer deutschen Literatur (1816). : Metropolen der Welt. FrankfurtlM. : Wirtschaftsstile. Bd. l. FrankfurtlM. : Grundziige der Betriebswirtschaftslehre. 9. Aufl. : Das 18. Jahrhundert: Der Burger erhebt sich. : Die Geschichte des Genie-Gedankens in der deutschen Literatur. Philo sophie und Politik 1750-1945.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 28 votes