Energie für die Zukunft Notwendigkeiten — Möglichkeiten — by Klaus Heinloth (auth.)

By Klaus Heinloth (auth.)

Show description

Read or Download Energie für die Zukunft Notwendigkeiten — Möglichkeiten — Verantwortung: Öffentliche Akademie-Vortragsveranstaltung am 10. November 1999 in Düsseldorf PDF

Best german_7 books

Deutsche Forschung in der Antarktis: Wissenschaftlicher Fortschritt und Perspektiven

Content material: bankruptcy 1 Die globale Sonderstellung der Antarktis (pages 1–64): bankruptcy 2 Klimawandel (pages 65–99): bankruptcy three Energie- und Stoffkreisläufe (pages 101–122): bankruptcy four Physikalische und biologische Prozesse in polaren Systemen (pages 123–162): bankruptcy five Rahmenbedingungen für die deutsche Antarktisforschung (pages 163–199):

Extra info for Energie für die Zukunft Notwendigkeiten — Möglichkeiten — Verantwortung: Öffentliche Akademie-Vortragsveranstaltung am 10. November 1999 in Düsseldorf

Sample text

Friedel H W.

Struktur, Funkuon, Entstehung EI\\'etl~molckulcn techOik Alms Furstner. Jlunster Empmschc Methodcn zur Fruherkennung von Unternehmensknsen 433 Klaus KnzZltl, Herdecke Schopfenschc Zerstorung = zerstorte Schopfung? 1ler und dczentralcr Stromerzeugung 1m europalschen Ver- Ham Mulle1;Jena Em pcnodlsches Systcm fur Mctall-Cluster bundsystcm 436 437 438 439 440 441 Urs Sclncelzer; Bonn Der dnttc Hauptsatz der Wohlfahrtstheone Helmut Lutkepohl, Bonn Stabllttat der Geldnachfrage 10 der Bundcsrcpubhk Deutschland Kurt Kttgeler; Julzeh Die slcherheltstechnischen Pnnzlplen der KerntechOlk Harald Gunther, Slegen Stand und Zukunft dcr magnetlschen Kernrcsonanzmethoden Hans Wolfgang SpIess, Mamz Dynamlsche Phanomene m Festkorpern und Polymeren U'"4lter Leztner, AfulhelmlRuhr ChcmIsche Synthesc 10 uberkrmschem KohlendlOxld: Die "bessere Losung"?

Was konnen wir zur Realisierung dieser genannten Option en, vor all em zur Deckung unseres kunftigen Bedarfs an Strom und Treibstoffen, tun? Wir Physiker und Ingenieure konnten z. B. endlich leistungsfahige Batterien entwickeln, in welchen man funf- bis zehnmal mehr elektrische Energie pro Batterie-Gewicht speichern kann als in unseren heute ublichen Blei-Akkus. Damit wurden auch Elektro-Autos attraktiver werden. Die Direkt-Methanol-Brennstoffzelle konnte einen effizienten, kostengunstigen Antrieb von Kraftfahrzeugen uber Elektromotoren - als Alternative zu heutigen Verbrennungsmotoren - ermoglichen, unter Wahrung aller heute gewohnten Beguemlichkeiten und Leistungsfahigkeiten unserer Kraftfahrzeuge.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 11 votes