Datenmanagement fur Workflowprozesse: Vorbereitung und by Christian Houy

By Christian Houy

Dr. Christian Houy promovierte bei Prof. Dr. A.-W. Scheer an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken. Er ist Mitarbeiter bei der IDS Prof. Scheer GmbH.

Show description

Read Online or Download Datenmanagement fur Workflowprozesse: Vorbereitung und Unterstutzung beim Austausch operativer Daten im industriellen Umfeld PDF

Best german_7 books

Deutsche Forschung in der Antarktis: Wissenschaftlicher Fortschritt und Perspektiven

Content material: bankruptcy 1 Die globale Sonderstellung der Antarktis (pages 1–64): bankruptcy 2 Klimawandel (pages 65–99): bankruptcy three Energie- und Stoffkreisläufe (pages 101–122): bankruptcy four Physikalische und biologische Prozesse in polaren Systemen (pages 123–162): bankruptcy five Rahmenbedingungen für die deutsche Antarktisforschung (pages 163–199):

Extra resources for Datenmanagement fur Workflowprozesse: Vorbereitung und Unterstutzung beim Austausch operativer Daten im industriellen Umfeld

Sample text

Der Bedarf an solchen Systemen hat in den letzten lahren zu einer Vielzahl von Produkten 25 gefUhrt, die untereinander aber nicht kompatibel sind. Dies war der Ausgangspunkt fUr mehrere fiihrende Unternehmen der Informationstechnologie, 1993 die Worliflow Management Coalition (WjMC) mit dem Ziel zu grunden, die Entwicklung von Workflow-Management-Systemen mit der Definition und Spezifikation eines Referenzmodells und von Schnittstellenspezifikationen zu untersttitzen. In der Abb. 14 ist die Architektur des Referenzmodells der WjMC mit den wichtigsten Komponenten und Schnittstellen dargestellt.

Die Spezifikation beinhaltet auch den Austausch von Workflow-relevanten Daten zwischen verschiedenen Workflow Maschinen 26 Workflow Application Programming Interface and Interchange (WAPI) Mittels des WAPI konnen externe Anwendungen mit dem Workflow Enactment Service kommunizieren und Daten austauschen. Das WAPI besteht aus parametrisierbaren Funktionsaufrufen, die von dem Workflow Enactment Service an den Schnittstellen (insgesamt 5, siehe Abb . 14) zu anderen Applikationen unterstiitzt werden.

16. 30 Workflow· Management Workgroup Computing! Groupware Einsatzziele strukturierbare {VerwaItungs·)Prozesse Charakteristika Ll Automatisierung der Ablauforganisa- Ll kooperative Teamaufgaben Koordination der Aufgabenteilung tion mit vorgangsorientierten Anwen- durch dungssystemen Ressourcen, Daten und Dokumente Ll Steuerung der Bereitstellung gemeinsamer Geschiiftsprozesse durch organisatorische Aufbau- und ¢ Ablaufregeln gemeinsame Erstellung von 00kumenten ¢ gleichzeitige Aufgabenbearbei- ¢ fallbezogene, problemorientierte tung ¢ ereignisgesteuerte ProzeBbearbeitung Wiederholungs· Aufgabenbearbeitung hoch niedrig zumTeil bisher: gering freguenz Anbindung an bwI.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 40 votes