Dabeisein und Dazugehören: Integration in Deutschland by Heinz Ulrich Brinkmann, Haci-Halil (Eds.) Uslucan,

By Heinz Ulrich Brinkmann, Haci-Halil (Eds.) Uslucan, Haci-Halil Uslucan

Ist die Integration von Migranten gelungen oder gescheitert? Wer die Frage so stellt, kann keine gescheite Antwort darauf bekommen. Denn Integration ist kein Sekt-oder-Selters Geschäft; sie gelingt in einigen Bereichen intestine, in anderen gibt es immer wieder Hemmnisse. Darüber hinaus kann die Integration einer Gruppe besser erfolgen als die einer anderen, weil sie über bessere Startbedingungen und größere Ressourcen im Aufnahmeland verfügt. Dieses Buch will – jenseits jüngster diffamierender politischer Debatten – einen wissenschaftlichen Blick in den Stand der Integration in verschiedenen gesellschaftlichen Domänen sowie einen Ausblick für die künftige Gestaltung gesellschaftlicher Teilhabe- und Partizipationsprozesse geben.

Show description

Read or Download Dabeisein und Dazugehören: Integration in Deutschland PDF

Similar german_11 books

Urbane soziale Brennpunkte, Exklusion und soziale Hilfe

Dem Buch liegt eine systemtheoretisches Perspektive zugrunde. Es versteht Kommunen als autonome Sozialsysteme, deren Funktion im umfassenden nahräumigen Zugang der Bevölkerung zu den gesellschaftlichen Teilsystemen besteht. Sie von Großstädten am ehesten realisiert. Doch gerade hier - so die zentrale those des Autors - manifestieren sich soziale Brennpunkte, welche die dort lebenden Personengruppen mehrfach exkludieren.

Der Sinn der Institutionen: Mehr-Ebenen- und Mehr-Seiten-Analyse

Die weberianische Institutionentheorie baut eine Brücke zwischen einer "normativen" und einer "rationalen" Auffassung der Institutionen. Sie begreift Institutionen weder als Restriktionen des eigennützigen Handelns noch als normativ geforderte Handlungsregeln, sondern setzt diese in eine Wechselbeziehung zum Sinn des Handelns.

Politik in Rheinland-Pfalz: Gesellschaft, Staat und Demokratie

Dieser Band bietet erstmals eine umfassende Übersicht zur Politik und zur politischen Kultur in Rheinland-Pfalz und er versammelt namhafte Experten zu allen zentralen Themen der Landespolitik.

Krankheit: Lernen im Ausnahmezustand?: Brustkrebs und Herzinfarkt aus interdisziplinärer Perspektive.

Lebenslanges Lernen im Kontext von KrankheitDer Zusammenhang von Lernen und Krankheit ist Thema in einer Vielzahl von Fachdisziplinen: Eine lebensbedrohliche Erkrankung zwingt zum leidvollen Lernen, bietet aber auch die likelihood der Persönlichkeitsentwicklung. In diesem Buch wird der Zusammenhang zwischen Krankheit und Lernen von ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus Psychologie, Medizin, Rechtswissenschaft, Theologie, Soziologie, Erziehungswissenschaft u.

Extra info for Dabeisein und Dazugehören: Integration in Deutschland

Example text

2). Ein Vergleich mit der Erfahrung Großbritanniens im Bereich der Arbeitszuwanderung in den letzten Jahren ist in dieser Hinsicht - als Kontrast zu den Erfahrungen Deutschlands - lehrreich. Zusammen mit Irland beschloss das Vereinigte Königreich, ZuwanderInnen aus den neuen EU-Beitrittsländern den ungehinderten Zutritt zum Arbeitsmarkt als ArbeitnehmerInnen oder als Selbstständige ab 2004 zu erlauben (im Gegensatz zur wesentlich restriktiveren bundesdentsehen Option der Niederlassung nur als Selbständige).

7 Vom guten und schlechten Migrant: HochqualifIZierte vs. "Illegale" Zunehmend, wenn auch weitgehend unbeachtet, beeinflusst ein bestimmter Faktor die Gestaltung der Zuwanderungspolitik und damit die Integration: die Demographie. Mit dem demographischen Wandel Westeuropas stellt sich die Frage, in welcher Weise Zuwanderung erwünscht ist, mit erneuter Brisanz. Aufgrund des AIterns der Bevölkerung in den meisten (west-)europäischen Ländern wird sich in den kommenden Jahrzehnten unzweifelhaft ein Arbeitskriiftemangel einstellen, vor allem der Mittel- und Hochqualifizierten.

Schließlich eine These, welche gerade in Zeiten der großen Ktise des südeuropäischen Raums im vermeintlich stabileren Norden weniger Anklang finden wird. Nichtsdestotrotz: Ganz Europa kann vom weniger dogmatischen, pragmatischeren Umgang mit Zuwanderung - legal und illegal - lernen, wie sie von den Mittelmeerstaaten (allen voran Spanien) praktiziert wird. Vor allem deswegen, weil eine geregelte Zuwanderung im großen Stil langfristig politisch und ökonomisch wünschenswert ist. Nach einhelliger Meinung verschiedener ExpertInnen ist die im letzten Kapitel geschilderte spanische Praxis bezüglich des Zugangs zu sozialen Rechten durch die Gemein- Integration aus komparativer Sicht 45 deverwaltung (patron) für irreluläre MigrantInnen und auch die Regularisierung durch Arraigo seit der Wirtschaftskrise nicht restriktiver geworden.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 7 votes