Controlling-Konzepte: Neue Strategien und Werkzeuge für die by Konrad Liessmann (auth.), Prof. Dr. Carl-Christian Freidank,

By Konrad Liessmann (auth.), Prof. Dr. Carl-Christian Freidank, Prof. Dr. Elmar Mayer, Dipl.-Kffr. Heidi Winkler (eds.)

Die fünfte, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage der "Controlling-Konzepte"
bietet wieder eine Fülle konstruktiver und zukunftsweisender Beiträge. Für die unterschiedlichen Anforderungen des Controlling werden schnell umsetzbare Lösungen präsentiert.

Mit seiner aktuellen und breit gefächerten Thematik richtet sich "Controlling-Konzepte" an Führungskräfte in Unternehmen, Wirtschaftsprüfer, Steuer- und Unternehmensberater. Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften, insbesondere mit den Schwerpunkten Controlling, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensrechnung und Unternehmensführung lesen das Buch ebenfalls mit Gewinn.

Herausgeber und Autoren sind renommierte Praktiker und Wissenschaftler, die sich seit vielen Jahren intensiv mit Controlling-Konzepten und -Werkzeugen im Umsetzungsprozess beschäftigen.

Show description

Read or Download Controlling-Konzepte: Neue Strategien und Werkzeuge für die Unternehmenspraxis PDF

Similar german_7 books

Deutsche Forschung in der Antarktis: Wissenschaftlicher Fortschritt und Perspektiven

Content material: bankruptcy 1 Die globale Sonderstellung der Antarktis (pages 1–64): bankruptcy 2 Klimawandel (pages 65–99): bankruptcy three Energie- und Stoffkreisläufe (pages 101–122): bankruptcy four Physikalische und biologische Prozesse in polaren Systemen (pages 123–162): bankruptcy five Rahmenbedingungen für die deutsche Antarktisforschung (pages 163–199):

Extra info for Controlling-Konzepte: Neue Strategien und Werkzeuge für die Unternehmenspraxis

Sample text

Daher ist es sinnvoll, in der Matrix a priori die Risiken der angestrebten Positionsanderung zu dokumentieren (Abbildung 12). Hierdurch wird das Strategieproblem klarer. Das Vgl. Mann 1989. 22 Konrad Liessmann Denken in Altemativen und die Betrachtung von Absicherungsstrategien werden gellirdert. Relativer Marktanteil hoch Marktwachstum Star niedrig Question Mark hoch niedrig I I ! Cash cow Dog q Ziel-Richtung e-e{> Risiko-Richtung Abbildung 12: Zielpositionierung Die Portfoliornethode wird nicht nur bei der Planung von Produkt-Marktstrategien angewandt, sondem erlaubt die systernatische Darstellung und L5sung vielflUtiger ProbIerne irn Untemehmen.

Jede Phase des Lebenszyklusses ist durch Merkmale gekennzeichnet, die in Abbildung 30 beispielhaft aufgefUhrt sind. Durch Analyse dieser Merkmale im Lebenszyklus eines Produktes werden ROckschlOsse filr strategische Produkt-Marktentscheidungen ermoglicht. Die Kenntnis der Produktzyklen ist filr das Untemehmen von erheblicher Bedeutung. Daher muss der Controller die Alterspyramide des Produktmixes beobachten. Hierzu werden die Deckungsbeitrllge und die voraussichtliche Restzeit der mOglichen Vermarktung der Produkte gegenobergestellt.

Auswahl der 6 bis hOchstens 10 wichtigsten strategischen Erfolgsfaktoren; aBe anderen werden im folgenden nieht we iter betrachtet. - Bestimmung des stlirksten Wettbewerbers (Marktfilhrer). - Obertragung der 6 bis 10 SchlOsselfaktoren (SEF) in das Bewertungsformular. - Darstellung der eigenen Positionierung gegenOber dem Wettbewerber, wobei die Kompetenz des Wettbewerbers eine O-Linie bildet und die eigene Position (Stlirke oder Schwltche) daran in einer Skala gemessen wird. In der Praxis hat sich eine von plus 4 bis minus 4 reiehende Skala durchgesetzt.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 28 votes