Chirurgie der verletzten Wirbelsäule: Frakturen, by Prof. Dr. med. V. Bühren, Prof. Dr. med. C. Josten (auth.),

By Prof. Dr. med. V. Bühren, Prof. Dr. med. C. Josten (auth.), Volker Bühren, Christoph Josten (eds.)

Die Wirbelsäulenchirurgie in einem Band!

Was ist "state of the art"? Welcher Zugang, welche Technik? Die Herausgeber und ihre groups haben die criteria für Sie zusammengefasst und bewertet. Hier finden Sie die aktuelle WS-Chirurgie, wie sie in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Murnau und im Universitätsklinikum Leipzig erfolgreich angewandt wird. Klare Kapitelgliederung, übersichtliche Algorithmen und Fallbeispiele sorgen für einen schnellen Überblick und eine leichte Übertragung der Theorie in die Praxis.

Sie halten ein umfassendes Lehr- und Nachschlagewerk für Ihre tägliche Arbeit in Händen.

Show description

Read or Download Chirurgie der verletzten Wirbelsäule: Frakturen, Instabilitäten, Deformitäten PDF

Best german_11 books

Urbane soziale Brennpunkte, Exklusion und soziale Hilfe

Dem Buch liegt eine systemtheoretisches Perspektive zugrunde. Es versteht Kommunen als autonome Sozialsysteme, deren Funktion im umfassenden nahräumigen Zugang der Bevölkerung zu den gesellschaftlichen Teilsystemen besteht. Sie von Großstädten am ehesten realisiert. Doch gerade hier - so die zentrale those des Autors - manifestieren sich soziale Brennpunkte, welche die dort lebenden Personengruppen mehrfach exkludieren.

Der Sinn der Institutionen: Mehr-Ebenen- und Mehr-Seiten-Analyse

Die weberianische Institutionentheorie baut eine Brücke zwischen einer "normativen" und einer "rationalen" Auffassung der Institutionen. Sie begreift Institutionen weder als Restriktionen des eigennützigen Handelns noch als normativ geforderte Handlungsregeln, sondern setzt diese in eine Wechselbeziehung zum Sinn des Handelns.

Politik in Rheinland-Pfalz: Gesellschaft, Staat und Demokratie

Dieser Band bietet erstmals eine umfassende Übersicht zur Politik und zur politischen Kultur in Rheinland-Pfalz und er versammelt namhafte Experten zu allen zentralen Themen der Landespolitik.

Krankheit: Lernen im Ausnahmezustand?: Brustkrebs und Herzinfarkt aus interdisziplinärer Perspektive.

Lebenslanges Lernen im Kontext von KrankheitDer Zusammenhang von Lernen und Krankheit ist Thema in einer Vielzahl von Fachdisziplinen: Eine lebensbedrohliche Erkrankung zwingt zum leidvollen Lernen, bietet aber auch die probability der Persönlichkeitsentwicklung. In diesem Buch wird der Zusammenhang zwischen Krankheit und Lernen von ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus Psychologie, Medizin, Rechtswissenschaft, Theologie, Soziologie, Erziehungswissenschaft u.

Extra resources for Chirurgie der verletzten Wirbelsäule: Frakturen, Instabilitäten, Deformitäten

Example text

Insbesondere bei muskelkräftigen und adipösen Patienten lässt sich der mittlere und untere HWS-Bereich nicht ausreichend gut darstellen. Schwimmer-Aufnahmen sind nur bei der fehlenden Möglichkeit einer CT-Untersuchung anzuwenden, ansonsten hat immer bei Verdacht einer derartigen Verletzung bzw. 1 · Einleitung porose. Die Frakturen der BWS überwiegen die der LWS beim polytraumatisierten Patienten und auch bei osteoporotischen und pathologischen Frakturen. ). a b Disko-ligamentäre Verletzungen treten häufig ohne knöcherne Beteiligung auf und entziehen sich oft der konventionellen Röntgendiagnostik.

Für die Kommunikation im klinischen Alltag hat es sich bewährt, die Bezeichnungen »stabil, pozentiell instabil, instabil und hoch instabil« zu verwenden. Für Sonderformen wird ergänzend der Begriff der »Komplexverletzung« gebraucht. 4 Die stabile Verletzung kann durchaus mit einer begrenzten Formveränderung einhergehen. Reservestrukturen und Spongiosaverdichtung verhindern jedoch eine weitere Dislokation und ermöglichen eine Belastbarkeit unter annähernd physiologischen Alltagsbelastungen. Für die klinische Routine sollte die Einschätzung als stabile Verletzung nach sieben Tagen und erneut nach einem Ablauf von zwei Wochen radiologisch kontrolliert werden, um bei Fehleinschätzung die zunehmende Dislokation mit veränderter therapeutischer Konsequenz nicht zu übersehen.

000 N auf <1000 N) und zeigt deutlich den nicht linearen Zusammenhang zwischen trabekulärer Knochendichte und mechanischer Festigkeit. Die Festigkeitsreduktion manifestiert sich in einem exponenziellen Anstieg des Frakturrisikos mit zunehmendem Alter bzw. zunehmendem Osteoporosegrades. Auch wenn sich durch die Bestimmung des Knochenmineralgehalts die mechanischen Eigenschaften des Knochens nur mit einer Vorhersagekraft von 70–80% bestimmen lassen, dient eine niedrige Knochendichte immer noch als wichtigster Risikofaktor bei der Beurteilung der Osteoporose.

Download PDF sample

Rated 4.24 of 5 – based on 9 votes