Bestimmungsfaktoren und Alternativen der Absatzwegewahl: Das by Bernd Geiseler

By Bernd Geiseler

Die Absatzwegewahl zählt als langfristige, strategische Entscheidung zu den wichtigsten Aufgaben der Unternehmensführung; sie bietet dem Hersteller verschiedene Möglichkeiten und Instrumente, das Verhalten der in den Absatzweg eingeschalteten Akteure zu beeinflussen.

Der über Jahrzehnte weitgehend unveränderte Automobilvertrieb innerhalb der Europäischen Union steht vor radikalen Veränderungen und Umbrüchen, da derzeit die Verlängerung der Gruppenfreistellung für Vertragshändlersysteme in der Automobilindustrie äußerst unwahrscheinlich ist. Vor diesem Hintergrund analysiert Bernd Geiseler Bestimmungsfaktoren und Alternativen der Absatzwegewahl in der Auto-mobil-industrie unter wettbewerbsrechtlichen und institutionenökono-mischen Gesichtspunkten. Auf dieser foundation leitet der Autor langfristige Handlungs-empfehlungen für die Gestaltung des zukünftigen Automobilvertriebs in der Europäischen Union ab.

Show description

Read Online or Download Bestimmungsfaktoren und Alternativen der Absatzwegewahl: Das Beispiel Automobilindustrie PDF

Similar european books

The End of the Welfare State?: Responses to State Retrenchment (Routledge E.S.a. Studies in European Society, 3)

In the course of the international, politicians from the entire major events are decreasing on country welfare provision, encouraging humans to take advantage of the non-public area in its place and constructing more and more stringent suggestions for the surveillance of the terrible. just about all specialists agree that we're more likely to see extra constraints on country welfare within the twenty first Century.

Towards a Service-Based Internet: 4th European Conference, ServiceWave 2011, Poznan, Poland, October 26-28, 2011. Proceedings

This quantity constitutes the refereed lawsuits of the Fourth ecu convention, ServiceWave 2011, held in Poznan, Poland, in October 2011. The 25 revised complete papers awarded including three invited displays have been rigorously reviewed and chosen from quite a few submissions. they're prepared in topical sections on cloud computing, safety, privateness and belief, carrier engineering basics, enterprise prone, and FI-PPP.

Advances in Artificial Life: 5th European Conference, ECAL’99 Lausanne, Switzerland, September 13–17, 1999 Proceedings

It doesn't matter what your viewpoint is, what your pursuits are, or how skilled you're, synthetic lifestyles learn is often a studying adventure. the range of phe­ nomena that the folk who accrued in Lausanne mentioned and mentioned for the 5th time when you consider that 1991 on the ecu convention on man made lifestyles (ECAL) has no longer been programmed, crafted, or assembled by means of analytic layout.

Frontiers in European Radiology

The quantitative research of blood stream inside of vital and peripheral blood vessels has attracted an increasing number of curiosity, for with the swift advancements in vascular surgical procedure and the creation of percutaneous transluminal angioplasty, it's becom­ ing more and more vital which will degree local blood movement in guy.

Extra resources for Bestimmungsfaktoren und Alternativen der Absatzwegewahl: Das Beispiel Automobilindustrie

Sample text

223 Fahrzeuge/Jahr vertreibt (vgl. EU-Kommission: Bericht Ober die Funktionsweise der Verordnung (EG) Nr. , S. 38) Vgl. , S. 12 Vgl. , S. 49 Vgl. O. rnensgewinn in Prozent vorn Urnsatz, so betrug sie zurn Beispiel in Deutschland selbst in einer Zeit, in der es urn die Autornobilnachfrage kaurn besser bestellt sein konnte, nur 1,4 Prozent und lag sornit deutlich unter dern Hochstwert von 3,4 Prozent Mitte der BOer und Anfang der 90er Jahre. 96 Die schwache Profitabilitat fUhrt bei vielen Handlern zu dern in Abbildung 6 dargestellten Teufelskreis.

82 Dabei spielt die Automobilindustrie in der Bundesrepublik Deutschland aufgrund der GroBe des Absatzmarktes und der zahlreichen Produktionsstandorte nahezu aller bedeutenden Automobilhersteller eine herausragende Rolle innerhalb der Europaischen Union. 000 direkt in der Automobilindustrie beschaftigten Personen auch die indirekten Arbeitsplatze im Gater- und Personenverkehr, im Bereich der Nutzung und Wartung von Kraftfahrzeugen und im Handel hinzu, so sind in Deutschland ca. 5 Millionen Personen, und somit ca.

ROckblick 1998 - Ein erster ROckblick auf das vergangene Bilanzjahr, in: AUTOHAUS, Heft 311999, S. 12 Vgl. , S. 49 29 Die Automobilhersteller greifen zum Absatz ihrer Neufahrzeuge in der Europaischen Union derzeit auf verschiedene Vertriebssysteme zuruck. So existieren neben dem Direktverkauf der Hersteller insbesondere an sog. 98 Bei weitem dominierend ist in Europa aber der Einsatz von selbstandigen Absatzmittlern auf Basis des Vertragshandlersystems. 101 Unabhangig von der Art des gewahlten Vertriebssystems lauft der Automobilvertrieb in der Europaischen Union nahezu ausschlieBlich nach dem sog.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 46 votes