Beastly by Alex Flinn

By Alex Flinn

Show description

Read or Download Beastly PDF

Similar social & family issues books

Watching Jimmy

A singular of hazard, heat, and darkish humor — a few brain-damaged younger boy and the buddy who is aware a negative mystery. gazing Jimmy is an impossible-to-put-down novel packed with threat, heat, and darkish humor. With surprising candor, younger Carolyn relates the reality approximately what rather occurred to her ally, Jimmy, while his Uncle Ted selected definitely the right time to educate him a lesson he'd always remember.

I Am Rembrandt's Daughter

Along with her mom lifeless of the plague, and her liked brother newly married and moved away, Cornelia van Rijn unearths herself and not using a buddy or confidante--save her tough father. Out of fashion with Amsterdam's elite, and regarded brash and unreasonable through his buyers, Rembrandt van Rijn, as soon as respected, is now teetering near to insanity.

Under the Jolly Roger: Being an Account of the Further Nautical Adventures of Jacky Faber

After leaving the Lawson Peabody institution for younger ladies in Boston—under dire situations, of course—Jacky Faber forums a whaling send sure for London, the place she hopes to discover her loved Jaimy. yet issues don’t cross as deliberate, and shortly Jacky is off on a wild misadventure at sea.

Additional resources for Beastly

Sample text

Sie schlug es mir aus der Hand. « Ich starrte die Blumenbox auf dem Boden an. Eigentlich wollte ich einfach nur weg hier. Aber in dem Moment tauchte Sloanes Mom auf. Sie hatte die allerneueste Technik dabei, um bewegte und unbewegte Bilder von Sloane und mir zu machen – Sloane an meiner linken Seite, Sloane an meiner rechten Seite und Sloane posierend ein Stück vor mir. « Also tat ich, was Rob Kingsburys Sohn tun würde. Ich kickte die Billig-Rose aus dem Weg und lächelte nett in die Kamera, sagte die richtigen Sachen, z.

Oder mein Dad hatte jemanden bezahlt. Aber was, wenn sie eine Art irrer Psychopath war? �Hör mal«, sagte ich. »Wegen heute Abend. Es tut mir leid. Ich dachte nicht, dass du wirklich auftauchen würdest. « Ich musste nett sein. Offensichtlich war sie verrückt. Was, wenn sie unter ihren weiten Klamotten eine Waffe versteckt hatte? « �Dich mögen. « Ich schenkte ihr den Blick, den ich normalerweise bei Lehrern anwandte. Den »Ich-bin-ein-guter-Junge«-Blick. Als ich das tat, entdeckte ich etwas Merkwürdiges.

BEASTNYC: War bei mir genauso. SILENTMAID: Ich mach vielleicht einen Deal mit einer Hexe. Einer Meereshexe, um genau zu sein. Meine Stimme gegen ein Paar menschliche Beine. Deshalb nenne ich mich Silent. BEASTNYC: Du tippst großartig, Silent. SILENTMAID: Danke, Beast. Ich habe Finger, keine Klauen. GRIZZLYGUY: Laa-la-la … . MR. ANDERSON: Beast, warum erzählst du uns nicht von deiner Verwandlung? BEASTNYC: Mir ist nicht danach. MR. ANDERSON: Du bist unter Freunden, Beast. GRIZZLYGUY: Eben, los mach schon, damit ich endlich über die 2 Mädels sprechen kann.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 47 votes